SCHULE | SCHLAGZEILEN | A-Z | KONTAKT | SERVICE ( Mittagessen Vertretungsplan LMS Lernen Hamburg) | Corona-Hygieneplan)
Krankmeldungen alle Jahrgänge: 040 428 891-157 Schulbüro
Schlagzeilen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89

Leo, leo - ¿qué lees?

Am 24.02.2022 fand das Finale des spanischen Vorlesewettbewerbs „Leo, leo“ in dem 7. Jahrgang statt. „Leo, leo“ ist ein Vorlesewettbewerb, wo verschiedene Personen aus einem Jahrgang einen spanischen Text vorlesen müssen. Die Teilnehmenden mussten zwei Texte lesen; einen Text in der ersten Runde innerhalb des Kurses und einen weiteren Text im kursübergreifenden Finale. [mehr..] 4.4.2022


Weltwassertag: Jahrgang 8 hebt unsichtbare Schätze

Seit 1992 rufen die Vereinten Nationen am 22. März zum Weltwassertag auf. In diesem Jahr stand er unter dem Motto „Unser Grundwasser: Der unsichtbare Schatz“. In dicken, weißen Flocken und gar nicht unsichtbar fiel am 31. März gefrorenes Wasser vom Himmel, als sich die ersten Klassen des 8. Jahrgangs gemeinsam mit ihren Klassen- und Chemielehrer*innen auf den Weg zum Klärwerk Köhlbrandhöft (8b) und zum Wasserwerk am Billhorner Deich (8a und 8d) machten. Am 1. April ging es dann auch für die 8c und die 8e zu HAMBURG WASSER am Billhorner Deich. [mehr..] 4.4.2022


Aktiv für den Wandel: HHS als Station der T4F-Deutschlandreise

Die Heinrich-Hertz-Schule war am 23. März die zehnte Station der „Teachers for Future“ auf ihrer Reise „17/17 – Auf dem Weg zur Schule der Zukunft“. Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und die Schulleitung zeigten Nora und Timo von den Teachers for Future gemeinsam, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung an einer UNESCO-Projektschule gelebt werden kann. [mehr..] 30.3.2022


Helmut Schmidt am Klavier - Lesung mit Reiner Lehberger

Die Besucher*innen, die der Einladung der Heinrich-Hertz-Schule und des Fördervereins der Hans-Henny-Jahnn-Orgel für den 05.03.22 zu einer Lesung mit Musik gefolgt waren, erlebten einen anregenden Nachmittag in der Aula. Der Autor Reiner Lehberger gab Einblicke in die eher unbekannten Seiten des ehemaligen Lichtwarkschülers und späteren Bundeskanzlers Helmut Schmidt, indem er Auszüge aus seinem neuen Buch vorlas und sie im Gespräch mit der Vereinsvorsitzenden Karin Pilnitz durch interessante Details und Fotos anschaulich ergänzte. [mehr..] 22.3.2022


Menschenkette für den Frieden

Mit einer Menschenkette für den Frieden hat die Schulgemeinschaft der Heinrich-Hertz-Schule am 04. März ihre Solidarität und ihr Mitgefühl mit den Menschen in der Ukraine und mit den Flüchtenden bekundet. Mehr als 1500 Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte haben sich dafür um die große Festwiese im Stadtpark im Stadtpark herum versammelt. Susanne Hilbig-Rehder, Schulleitung
Fotostrecke Friedenskette (Video mp4, 300 MB) 4.3.2022


Auf Wiedersehen Anne!

Donnerstag war es soweit: Wir haben unser Anne-Frank-Projektjahr mit einem Festakt abgeschlossen. Zum ersten Mal seit über zwei Jahren sind wir zu diesem festlichen Anlass in der Aula zusammengekommen, um eine wunderbare Veranstaltung zu erleben. Was für eine Freude! Und zugleich – obschon erahnt und befürchtet – war das Entsetzen und die Fassungslosigkeit über die Eskalation des Kriegs in der Ukraine in der Nacht zum Donnerstag allgegenwärtig. [mehr..] 28.2.2022


Krieg in der Ukraine

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
ganz sicher verfolgen viele von euch die Nachrichten, die uns aus der Ukraine erreichen. Dort herrscht seit dem 24.02. Krieg. Russische Truppen marschieren ein, Dörfer und Städte werden mit Bomben beschossen. Menschen sind auf der Flucht. Die Ukraine ist ein eigenständiger und unabhängiger Staat und der Überfall auf das Land ist ein Bruch mit dem Völkerrecht. Unsere Schule hat sich ein Leitbild gegeben, das den Titel „Für eine Kultur des Friedens“ trägt. Das bedeutet, dass wir bei dem wie wir sprechen und bei dem was wir tun, das Ziel haben, miteinander friedlich zu leben. Im September haben wir den Friedenstag begangen und alle Klassen haben dazu Beiträge geleistet. Den Krieg in der Ukraine können wir nicht verhindern, aber zwei Dinge können wir hier für uns tun. Wir können gemeinsam an die Menschen denken, die jetzt den Krieg erleben und die in großer Angst um ihr Leben und um das ihrer Familien und um ihre Zukunft sind. Wir können diesen Menschen in Gedanken Mut und Mitgefühl zuzusprechen. Und: Wir können darauf achten, – im Unterricht, in der Pause, in der Freizeit – ob unser Sprechen, unser Verhalten und wie wir mit Anderen umgehen, eigentlich dazu beiträgt, friedlich miteinander zu leben. Frieden fängt nämlich im ganz Kleinen an. Susanne Hilbig-Rehder, Schulleitung [mehr..] 25.2.2022


Es wird wieder fleißig genäht..

...und zwar für das Jugendgroßprojekt des Ernst-Deutsch-Theaters, das dieses Jahr das Stück "Bodybuild" von Julia Haenni auf die Bühne bringt - am Samstag, den 26. Februar ist die Premiere. Seit Oktober nähen SchülerInnen des 9. Jahrgangs fleißig an den Kostümen, wieder unter Anleitung der Kostümbildnerin Julia Borchert. Es wird gerissen, gestopft, genäht und Modell gestanden, damit die doch sehr unästhetisch aussehenden Kostüme auch ihrem Zweck gerecht werden. Julia Haenni behandelt nämlich in ihrem Stück unter anderem die Themen Bodypositivity und auch Essstörungen. Die "Würste", wie viele SchülerInnen sie nach einer Weile nur noch genannt haben, drücken dabei das Ungewollte und das als "hässlich" Empfundene am eigenen Körper aus. Die klare Message des Stücks ist jedoch: Alle Körper sind schön - Schluss mit bodyshaming! [mehr..] 21.2.2022


Jugend debattiert: Erfolg im Verbundfinale

„Leider nur via Zoom, dennoch hat es sehr viel Spaß gemacht“, lautet Thies’ (S2) Fazit zur nächsten Runde von Jugend debattiert. Und tatsächlich: [mehr..] 16.2.2022


Reverse Diverse Arts - Ausstellung des S2-Kunstkurses im Künstlerhaus Wendenstraße 11.2.-13.2.2022

Seit nun mehr als zwei Monaten arbeitet der S1/S2 Kunst-Kurs des Medien-Profils an dem Projekt "Reverse Diverse Arts" in dessen Rahmen die Schülerinnen und Schüler Collagen erstellt haben. Es wurden bekannte Objekte adaptiert und in aufwendigen digitalen Collagen eine fantastische Bedeutung gefunden. "Reverse Diverse Art“ beschreibt den Prozess des Loslassens bekannter Objekte und der anschließenden Findung neuer Vielfalt an Innovationen. Um die Werke in angemessener Weise zu präsentieren, werden diese vom 11.02 – 13.02.2022 jeweils von 16:00 – 19:00 Uhr im Kunstraum Studio 45, Künstlerhaus Wendenstraße Wendenstraße 45 b/c, 20097 Hamburg ausgestellt. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der aktuellen Situation findet diese Ausstellung unter 2G+ Bedingungen statt. Bitte melden Sie sich hier an. [mehr..] 10.2.2022



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89
SCHULE

Ansprechpartner

Downloads

Leitbild & Schwerpunkte

Geschichte

Bildungsgänge

Profile

Projekte | Projektunterricht

Ganztag

Partner & Freunde

Unterricht & Fächer



TERMINE

09.12.2022 Sichtungstermin für die Leistungssportklasse ab 01.08.2023

09.01.2023 Schulkonferenz

14.01.2023 Tag der offenen Tür

26.01.2023 Lernentwicklungsgespräche, unterrichtsfrei

FOTOSTRECKEN


Gegen das Vergessen
| Praktikumsbörse der 9. STS-Klassen an der HHS | Young Climate Action for World Heritage | PdN-Rudern | Rudern |
Alle Fotostrecken







© Heinrich-Hertz-Schule 2022 Datenschutzerklärung | Impressum