SCHULE | SCHLAGZEILEN | TERMINE | FOTOSTRECKEN | A-Z | KONTAKT | SERVICE ( Mittagessen Vertretungsplan LMS Lernen Hamburg)
Krankmeldungen alle Jahrgänge: 040 428 891-157 Schulbüro
Erasmus+-Fahrt nach Mallorca

28.05.2024 Die Spanischschüler*innen der Klassen 9a, 9b und 9e hatten das Glück, vom 10. - 15.03.2024 mit Erasmus+ nach Mallorca reisen zu dürfen.
Am Sonntag, den 10. März haben wir uns um vier Uhr morgens am Flughafen getroffen, um rechtzeitig auf Mallorca zu sein. Nach einem relativ kurzen Flug wurden wir von unseren spanischen Gastfamilien herzlich begrüßt und abgeholt. Wir konnten uns bei unseren Gastfamilien kurz einleben. Später haben wir uns mittags am Strand in Cala Marçal getroffen. Dort haben wir Volleyball und Fußball gespielt, mallorquinisches Essen gegessen und die Sonne genossen.
Am Montag haben wir uns morgens an der Schule getroffen und sind mit dem Bus nach Palma gefahren worden. Dort haben wir uns die Kathedrale und Innenstadt angeschaut und sind dann auch schon mit einer alten Bahn nach Sóller und Port de Sóller gefahren. Auf der Fahrt gab es viele tolle Orangen- und Zitronenbäume zu sehen. In Port de Sóller haben wir die Umgebung erkundet und Eis gegessen, bis wir dann auch schon mit dem Bus zurück nach Palma gefahren sind. In Palma hatten wir Freizeit und durften ein bisschen shoppen gehen. Abends hat uns der Bus zurück nach Felanitx gebracht.
Am Dienstag waren wir in der Schule und haben zu unserem Erasmus+ Thema ,,Glück,, gearbeitet. Es war sehr interessant, eine andere Schule mit anderen Menschen und Strukturen kennen zu lernen.
Mittwoch hat uns der Bus nach Deià gebracht und wir sind nach Cala de Deià ans Meer herunter gewandert. Nach dieser Wanderung sind wir mit dem Bus nach Valdemossa gefahren und dort haben wir ein Eis gegessen und uns in den netten Souvenirläden Kleinigkeiten gekauft. Von dort aus sind wir dann mit dem Bus wieder zu unseren Gastfamilien nach Felanitx gefahren.
Am letzten richtigen Tag (Donnerstag) haben wir im Unterricht hospitiert und haben den spanischen Schulalltag kennen gelernt. Wir als Spanischkurs haben uns dann zusammengesetzt und die Woche reflektiert. Donnerstagabend haben sich alle, auch die Spanier*inen und Lehrer*inen, in Porto Colom getroffen und gemeinsam Abendbrot gegessen. Es gab noch einen Tanzwettbewerb bei Sonnenuntergang und alle haben denn letzten Abend genossen. Glücklicherweise hatten wir die ganze Woche über gutes Wetter.
Freitag war es Zeit für die Abreise und das Verabschieden ist allen schwergefallen. Im Bus zum Flughafen waren wir einerseits traurig, andererseits haben wir uns auf unsere Familien gefreut. Um 11:00 Uhr ging der Flug zurück nach Hamburg. Wir hatten Glück, da wir kurz vor einem Unwetter gelandet sind; unser Flug verlief gut. Alle Koffer sind heil angekommen und wir haben uns gefreut, unsere Familien wieder zu sehen.
Vielen Dank an Frau Mette, die dieses Projekt organisiert hat.


*Hinweise: Die Mobilität wurde mit Unionsmitteln finanziert. Der Inhalt des Artikels gibt allein die Meinung der Verfasserinnen wieder. Die Kommission haftet nicht für die Nutzung der enthaltenen Informationen*

Lily Waldmann, Lea Mangold (9b)

HHS-Schlagzeilen

SCHULE

Ansprechpartner

Downloads

Leitbild & Schwerpunkte

Geschichte

Bildungsgänge

Profile

Projekte | Projektunterricht

Ganztag

Partner & Freunde

Unterricht & Fächer



TERMINE

FOTOSTRECKEN


Medienabend 2024
| Triple Art 2024 | Bootstaufe „Heartracer“ | Theaterabend 2024 | Langlauf 2024 |





© Heinrich-Hertz-Schule 2024 Datenschutzerklärung | Impressum